Währung

Die südafrikanische Währung, der Rand, ist teilweise Schwankungen unterworfen, die sich zwischen ca. 10,- ZAR bis ca. 14,- ZAR für einen Euro bewegen. Dieses Verhältnis macht Südafrika ebenfalls zu einem starken Anziehungspunkt, speziell für Touristen aus Europa. Neben dem Rand kann man mit allen gängigen Kreditkarten zahlen. Die einzige Ausnahme liegt an Tankstellen vor, hier muss immer „cash“ bezahlt werden.

Verkehr

Für Individualtouristen ist es wichtig zu wissen, dass in Südafrika Linksverkehr herrscht. Es gibt ein sehr gut ausgebautes Straßennetz und Sie können auch mit Überlandbussen und dem so genannten Baz-Bus, der in weiten Teilen des Landes von B&B zu B&B fährt und somit speziell für Backpacker interessant ist hervorragend weite Strecken bewältigen. Die Infrastruktur zeichnet sich ebenfalls durch ein hervorragendes Flugstreckennetz mit sehr guten Inlandsverbindungen, als auch Verbindungen in alle Welt aus.

Bahnverbindungen sind nicht üblich und eher im gehobenen Reiseverkehr mit Luxuszügen, wie z.B. dem Blue Train oder Rovos Rail Train zu finden, die jedoch bereits Monate im Voraus gebucht werden müssen.